Das Hochbeet

Im März 2009 wurde von den „Riesenkindern“ und deren Eltern mit Unterstützung eines Kindergartenopas auf dem Außengelände ein Hochbeet angelegt.

Seit dem ist es jährlich die Aufgabe der „Riesen“ sich um das Hochbeet zu kümmern. Doch bevor neues Obst und Gemüse gepflanzt werden kann, muss das Hochbeet im Frühjahr erst einmal wieder hergerichtet werden.

In diesem Jahr wurde durch Absprache der Kinder Tomaten-, Kohlrabi-, und Paprikapflanzen gesetzt. Aber auch Erdbeeren durften nicht fehlen. Vorgepflanzt wurden auch Himbeer-, und Johannisbeersträucher. Bald wird es zusätzlich ein kleineres Hochbeet geben in dem dann die Himbeer-, und Johannisbeersträucher umgepflanzt werden.

Aber damit ist es nicht getan, das Beet muss regelmäßig von den „Riesen“ gegossen und auch gepflegt werden, damit wir eine gute Ernte erzielen. Die geernteten Obst und Gemüsesorten sind dann entweder eine Bereicherung für unser Frühstück, oder wir essen es direkt (nach der Säuberung) auf dem Außengelände im Freispiel.